Um miteinander ein bisschen in Kontakt zu bleiben, senden wir Ihnen diesen kurzen Gruß.

Foto: H. Sauter-Diesing

Manchmal erscheint alles unstrukturiert, chaotisch und ohne einen sichtbaren guten Weg.

Vielleicht fühlt der eine und die andere von uns in diesen Tagen solch ein Durcheinander innerlich oder auch äußerlich.

Beim Legobauen ist das so: nehme ich 2-3 Klötzchen in die Hand, gestalte ich. Aus dem Durcheinander wächst Struktur, ich sehe einen Weg, einen Plan wo es hinführen kann. Und ein kleiner gestalteter Bereich kann ein Ankerpunkt im Durcheinander werden.

Wir möchten Ihnen Mut machen, immer wieder 2-3 Klötzchen in die Hand zu nehmen und das eine oder andere zu gestalten. Sprechen Sie mit Menschen, denen Sie vertrauen, über Ihre Ängste und Sorgen. Schließen Sie alle, die Ihnen anbefohlen sind, in Ihre Gebete ein. Gott ist einer, der mit uns ist, dessen sind wir sicher.

Wenn Sie sich an uns wenden möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mal, wir werden uns auch dann zum Telefonieren verabreden können. Wir sind behütet, begleitet und miteinander verbunden durch die Liebe Gottes. Daran erinnern wir uns gerne.

Das Schulreferat bleibt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr und Veranstaltungen geschlossen, wenn möglich arbeiten wir im Homeoffice. Wir informieren Sie, wenn wir wieder unsere Veranstaltungen anbieten können und das Referat öffnet.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie die nächste Zeit mit sich und Ihren Lieben gut durchstehen, seien Sie behütet.

Das Team des Schulreferats

Jan Christofzik  Bärbel Melnik (weiterhin erkrankt)         Hanna Sauter-Diesing    Anne Siebers